Praxis Godehart

Praxis Katja Godehart

EMDR

Eye Movement Desensitization and Reprocessing ist eine anerkannte und sehr effektive psychotherapeutische Therapiemethode zur Desensibilisierung und Verarbeitung von Problemen, die Ender der 1980er Jahre von der amerikanischen Psychologin Dr. Francine Shapiro entwickelt wurde. Die Wirksamkeit von EMDR wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen.

EMDR

Das Ziel der Behandlung mit EMDR ist es, belastende Erinnerungen als alltägliche Erinnerungen einzusortieren, die keine Ängste mehr hervorrufen. Die Wirksamkeit der Methode beruht auf der Neuroplastizität des Gehirns, das heißt, der Fähigkeit des Gehirns, sich neuen Umständen anzupassen und erstaunliche Selbstheilungskräfte zu entwickelt.

Ablauf einer EMDR-Sitzung

Zuerst wird die Vorgeschichte des Klienten erfragt und das zu bearbeitende Problem besprochen und abgeklärt, ob Kontraindikationen vorliegen. Viel Wert wird zu Beginn der Behandlung mit EMDR auf die Stabilisierung des Patienten gelegt, indem stärkende Ressourcen erarbeitet und aktiviert werden.

Die EMDR-Sitzung verläuft nach einem standardisierten Protokoll in acht Phasen. Während der Klient die belastenden inneren Bilder oder Erinnerungen abruft, wird eine beidseitige Stimulation z.B. durch Augenbewegungen, durch die abwechselnde Berührung der Hände oder durch Töne von rechts und links eingesetzt, wodurch das Gehirn unterstützt wird, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die belastenden Erinnerungen zu verarbeiten. Hier findet die eigentliche Desensibilisierung statt und die starken Belastungen können reduziert werden oder sogar ganz verschwinden. Am Ende der EMDR-Sitzung wird das neue Gefühl, das frei von der alten Belastung ist, verankert, was eine dauerhafte Veränderung beim Klienten bewirken kann.

EMDR wird u.a. angewendet bei

Pfeil nach oben

Katja Godehart
Zum Reiser 4b
89257 Illertissen-Betlinshausen

Spirale

Tel.: 07303 9286690
Mail: katja@praxis-godehart.de
Anfahrt zur Praxis

Impressum | Datenschutzerklärung